Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SVEN GÖRTZ präsentiert: LEONARD COHEN Jüdischer Poet und Sänger

29. November 20:00 - 22:30

17€

seine Songs, sein Leben – SONGLINES begleiten ihn

Kulturzentrum Bezalel Synagoge

Amtsgerichtsstraße 4, 35423 Lich | Hotline: 06404-3810

Freitag, 29. November 2019, 19:30 Uhr
Kategorien: Konzert, Lesung

Sven Görtz präsentiert:
LEONARD COHEN
Jüdischer Poet und Sänger: Seine Songs, sein Leben
Der Sänger, Sprecher und Philosoph Sven Görtz singt im Rahmen der Gedenkfeiern zum 9. November 2019 Lieder von Leonard Cohen und beleuchtet dessen Leben als Jude, der gleichzeitig Buddhist und Freidenker war. Begleitet wird er von Sängerinnen und Sängern des Jugendchores Songlines aus Lich.
Mit Titeln wie „Suzanne“, „Bird On the Wire“ und „Hallelujah“ hat er zeitlose Klassiker geschaffen: Leonard Cohen, Sänger und Songwriter-Legende, Poet der sanften Töne, Grenzgänger zwischen Literatur und Musik. In zahlreichen seiner Songs hat er jüdische Traditionen einfließen lassen, er hat klingende Metaphern für den Glauben und selbst für den Holocaust gefunden.
Der Sänger, Sprecher und Philosoph Sven Görtz beleuchtet die religiösen und kulturellen Hintergründe im Werk von Leonard Cohen und singt eine Auswahl seiner schönsten Lieder. Die Ähnlichkeit seiner warmen Baritonstimme mit der des jüngeren Songwriters ist verblüffend. Görtz imitiert den Meister jedoch nicht, sondern interpretiert sein Werk neu, konzentriert auf das Wesentliche: Stimme, Gitarre, Song. Unterstützt wird Görtz bei ausgewählten Stücken von Mitgliedern des Licher Jungendchores Songlines.
Sven Görtz, geboren in Höhn im Westerwald, lebt im Kreis Gießen. Er studierte Philosophie, Anglistik und Germanistik in Gießen. Er sagt von sich selbst: „Drei Damen haben schon früh mein Leben bestimmt: die Musik, die Literatur, die Philosophie“. Als Hörbuchsprecher hat Görtz zahlreichen Autoren der Weltliteratur seine markante Stimme geliehen: Dylan Thomas, Leo Tolstoi, Charles Dickens, Franz Kafka und vielen mehr. Seit 2008 ist Görtz die deutsche Stimme des Weltbestsellerautors Paulo Coelho („Der Alchimist“). Als literarischer Autor schrieb Görtz drei philosophische Romane und einen humoristischen Essay: Liebe ist eine besondere Form von Geisteskrankheit.

Pressestimmen:
 „Sven Görtz ist einer der bekanntesten Singer/Songwriter, Sprecher und Autoren Deutschlands“ – Gießener Anzeiger
 „Wie kann man einem Mann mit so einer Stimme widerstehen?“ – Westfälische Nachrichten
 „Görtz ist eine regelrechte One-Man-Show zum Hinhören, Hinschauen und Genießen.“ – Rheinpfalz
 „Je länger wir lauschen, desto mehr sind wir Ohr.“ – Neue Zürcher Zeitung
 „Meisterhaft spielt Görtz mit der Sprache.“ – Südkurier
Mehr über Sven Görtz:
Homepage: www.svengoertz.de
Youtube: Sven Görtz channel
Facebook: @dieseitevonsvengoertz
Twitter: @sven_goertz

 

Freitag, 29. 11. 2019 20 Uhr – Kulturzentum Bezalel Synagoge, Lich
Eintritt: 17,00 € – Schüler*innen/Studis 8,00 €

 

Im Rahmen der 9. November 1938 – Veranstaltungsreihe.

Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 17,00 €

Eintritt ermäßigt: 8,00 €

Karten reservieren

Veranstalter

künstLich eV

Details

Datum:
29. November
Zeit:
20:00 - 22:30
Eintritt:
17€

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge
Amtsgerichtsstr. 4
Lich, 35423
+ Google Karte