Aktuelles aus der Kneipe

Freitag, 14. Dezember 2018, 20:00 Uhr

TRAVELLING DUNWOODIES

Konzert

Tribute-Konzert für Colin Dunwoodie

Langjährige Weggefährten des schottischen Saophonisten Colin Dunwoodie (1948 – 2008) entschlossen sich im Jahr 2016, nachdem sie schon bei einigen vorangegangenen Tribute-Konzerten diese riesige Freude am gemeinsamen Musizieren erlebten, darüber hinaus als TRAVELLING DONWOODIES Konzerte zu geben.

Das Programm reicht von Eigenkompositionen Dunwoodies bis zu oft gespielten Standards aus Jazz und Fushion, die Colin Dunwoodie jeweils mit den einzelnen Musikern in unterschiedlichen Besetzungen gespielt hatte und nun in dieser Formation mit großer Spielfreude neu interpretiert werden. Durch das Programm führt Christoph Wüstenhagen.

Colin Dunwoodie tourte ab 1967 als Mitglied von Rock- und Soul-Bands europaweit mit Musikern wie Robbie MacIntosh, Rothengrund Art Ensemble, Ensemble Meropolis-Projekt (Stummfilm Live Vertonung), und er ist Gründer des Coln Dunwoodie-Quartetts.

Günter Bozem – Schlagzeug               www.facebook.com/gunter.bozem
Georg Crostewitz – Gitarre               
www.leafmusic.de/
Bobby Sattler – Saxophon               
www.groove-island.com/
Silvia Sauer – Stimme                     
www.silviasauer.de
Stefan Seitz – Piano, Stimme       
www.2s-sounddesign.de
Frank Willi Schmidt – Kontrabass  
www.frankwillischmidt.de

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 15,00 €
Eintritt ermäßigt: 13,00 €

—————————————————-

Samstag, 08. Dezember 2018,
19:30 Uhr

PETER GEBHARD Fotoausstellung
BLACK COFFEE KONZERTE

Ausstellung – zu sehen bis zum 30. Dezember 2018


Seit Jahren erleben wir um Weihnachten die Formation “Black Coffee Band“ in der Licher Kneipe „Statt Gießen“ im Kino Traumstern. Die erfolgreichen Konzerte der „Black Coffee Band“ sind in der Gießener Presse mit vollem Lob und guter Kritik immer wieder beschrieben. Seit 9 Jahren ist Peter Gebhard mit seiner Kamera aus Gießen dabei und macht Aufnahmen der Musiker / der Band. Gezeigt wird in der Ausstellung ein Querschnitt seiner Bilder, die die Geschichte von „Black Coffee Band“ in ihrer Entwicklung von 2009 bis 2017 dokumentieren. Die verschiedenen Musiker aus dieser Zeit der Bandgeschichte werden von Peter Gebhard ins Bild gerückt und zeigen in ihrem musikalischem Ausdruck die Vielfalt der einzelnen Protagonisten.

Im Anschluss an die beiden neuen Konzerte am 29.12. und 30.12. 2018 soll eine Versteigerung der Bilder „Black Coffee to Go“ zugunsten des Finanztopfs der Kulturgenossenschaft Lich erfolgen.

Eintritt frei

—————————————————-

Freitag, 07. Dezember 2018, 21:00 Uhr

DESTINATION – Konzert mit offener Tanzfläche

Rock-Pop von früher bis heute

Konzert zum Mitsingen und Mittanzen. Gedacht für alle Altersgruppen!Wohlfühlbad in der Musik. Konzert in 3 Akten:

Zunächst versöhnlich leise Töne, jazzig, groovig. Zum entspannt Unterhalten, an der Bar Freunde treffen und sich langsam warm machen für die nächste Sound-Stufe.

Nach einer kleinen Pause: Tanzfähige Rock- und Pop-Balladen – von Robbie Williams über Carole King, Alanis Morissette, 4 Non Blondes und Anouk bis Tom Petty. Am Weinglas nippen und dabei heimlich mitwippen – schon hat der Beat die Herzen erfasst.

Phase drei, Regler auf! Die Tanzfläche füllt sich. Es erschallen Hits aus drei Jahrzehnten mit ordentlich Bums! Gecovert werden Phil Collins, P!nk, Tina Turner, Cameo, Roxette, Heinz Rudolf Kunze, Christina Stürmer, Nena, Journey, Billy Idol, Wir sind Helden, Udo Lindenberg, Blink-182, Guns´n Roses, Meridith Brooks, AC/DC und sogar Jon Bon Jovi.

Die Band: Anne Münch (Vocals), Andreas Kühr (Drums), Dominic Tamme (Keys), Heinz Cuhls (Bass), Dominik Rudolph (Vocals/Guitar), Mario Kötter (Guitar).

Eintritt frei

—————————————————-

Freitag, 23. November 2018,
20:00 Uhr

WAIT FOR JUNE

Konzert

Zu vielseitig für die Folk-Pop-Schublade, zu authentisch für die große Show.

Was haben Erinnerungen an alte Freunde, eine kaputte Heizung in Schweden, ein Banjo in einem Punk-Song und eine offene Schublade gemeinsam?

Die Band WAIT FOR JUNE bringt all dies mit viel Hingabe und Liebe zum Detail zusammen, bedienen sich die vier Musiker doch verschiedener Stilrichtungen, um mit gut einem Dutzend Instrumenten eingängig und immer wieder überraschend ihr Publikum zu unterhalten.

Wer handgemachte, authentische Musik mit einem guten Schuss nordischer Melancholie mag, wird nach einem Konzert von WAIT FOR JUNE definitiv mit wippenden Füßen und einem guten Gefühl nach Hause gehen.

Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 10,00 €
ermäßigt: 8,00 €

—————————————————-

Freitag, 09. November 2018,
20:00 Uhr

COLORS OF BLUE – CD Release
Ein musikalischer Road-Trip durch den heißen Süden Amerikas

Konzert

Blues – irgendwie immer dasselbe?

Nicht bei Colors Of Blue.

In ganz eigenständigen Interpretationen verbinden sich hier Worksongs und Delta-Blues der alten Meister nahtlos mit zeitgenössischen Americana-Songs, Country-Blues mit Jazz, mehrstimmige Vocals mit gefühlvollen Gitarrenklängen – ein buntes Road-Movie durch den amerikanischen Süden, vom Wüsten-Staub bis zum Mississippi-Schlamm, mal mit lässigem Groove, mal rau und ursprünglich, mal schwermütig, mal locker swingend – und immer authentisch und unplugged.

Drei außergewöhnliche Sänger und virtuose Instrumentalisten, ein ganzes Arsenal aus Gitarren, Slide-Gitarren, Dobros, Bass, Lap Steel, Banjo, Mandoline und Percussion

 Eintritt 10,- €

—————————————————-

Samstag, 20. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Musikalische Schätze Anatoliens – tanzbar, politisch, traditionell mit MEHTAP ARSLAN

 Konzert

MEHTAP ARSLAN
lebt in Lich (Oberhess)und stammt aus dem türkischen Teil Anatoliens. Sie wuchs mit der dortigen traditionellen Musik auf, bekam Unterricht bei ihrem Onkel Cafer Salam, sang im türkischen Staatssender TRT und gewann den zweiten Preis in einem Gesangswettbewerb in Berlin. Sie sang mit großem Erfolg bei Konzerten.

—————————————————-

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:30 Uhr

SILKE KOCH – FOTOGRAFIE Landschaften Mittelhessen

Vernissage

Die Fotografin Silke Koch zeigt unsere Region Gießen und Mittelhessen aus einem besonderen und farbenfrohen Blickwinkel. Sie zieht den Betrachter in den Bann der stimmungsvollen Nebellandschaften um Lich, bis hin zu bekannten Motiven von märchenhaften Burgen und Schlössern von Laubach, Münzenberg, Rauischholzhausen bis zur Burg Runkel an der Lahn.

 

—————————————————-


Samstag, 15. September  20:00 Uhr

MARACATUQUE – Brasilianische Rhythmen

Ein Fest brasilianischer Rhythmen, ein unwiderstehlicher Beat, der mit vielfältigen, in Europa wenig bekannten Instrumenten zelebriert wird und die Zuhörer in seinen Bann zieht!

Als Gast ist der braslianische Sänger und Gitarrist Vitor Hausen mit dabei.

Percussion: Herbert Elischer, Oliver Reitz, Jürgen Pfeil, Brigitte Wagner
Querflöte: Brigitte Wagner

Eintritt frei, Spende erwünscht

 

———————————–

 

 

——————————————————————————————–

Inspiration hierfür sind die Sirenen der griechischen Mythologie und das Phänomen des Jammerns.
Mit Tränen in der Stimme, auf dem Wege zum Glück schluchzen, ächzen und seufzen sie in und für die Öffentlichkeit.
Sie werden zu Jammerlappen um die katharsische Wirkung des Jammerns zurückzubringen und so vermutlich die Welt zu retten.

Einzig in der Kunst darf gejammert werden. Und das mit viel Leidenschaft. Glück für uns!

Eintritt frei – Spenden erwünscht!

————————————————————————————————–

24. März    20 Uhr    

Eintritt frei / Spenden erwünscht

   Das Michele Alberti Trio lädt Ihre Freunde zum gemeinsamen Spielen und Swingen ein. Michele Alberti am Piano wird mit viel Feingefühl melodiösen, klassischen Jazz präsentieren. Neben coolen Lounge-Stücken oder auch Jazz-Walzern wird kraftvoller Bebop alle Musiker zum gemeinsamen Jammen bringen. Mit Hans Kreuzinger am Saxophone und Michael Will am Bass sind 2 bekannte Jazzmusiker aus der Region dabei. Am Schlagzeug liefert Oliver Reitz das rhythmische Fundament.                                                       Veranstalter: